Soziales Engagement

Unternehmen wie die Fujitsu TDS GmbH haben nicht nur einen rein wirtschaftlichen Auftrag, sondern sind auch verpflichtet, soziale Verantwortung zu übernehmen. Dieser Aspekt – häufig auch Corporate Social Responsibility (kurz CSR) genannt - geht über das Schaffen und Sichern von Arbeitsplätzen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinaus. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über einzelne CSR-Maßnahmen der Fujitsu TDS GmbH.

„Die Triathleten sind innerhalb der Sport-Union das absolute sportliche Aushängeschild zusammen mit den Handballerinnen“ betont Edgar Klaiber der Geschäftsführer der Neckarsulmer Sport-Union e.V. Auch Andreas Thieme, zuständig für das Marketing der Fujitsu TDS GmbH, ist zufrieden mit der eingegangen Kooperation. „Unsere ehrgeizigen Unternehmensziele decken sich mit denen der Leistungssportler und das triathletische Kursangebot ist optimal auf unsere Mitarbeiter zugeschnitten“, betont er. Martin Oberhardt, Vorstandmitglied Sport-Union, sagt: „Was die Abteilung in 20 Jahren erreicht hat ist absolut beachtlich.“

Auch 2015 wird NSU Trainer Andreas Gmoser wieder eine Gruppe von 10 Fujitsu Mitarbeiter auf ihre Starts beim Neckarsulmer Triathlon und bei der Challenge Heilbronn vorbereiten. Mike Earley, im Fujitsu Management und bei den Triathleten zu Hause, freut sich, dass er 2015 wieder den Para-Wettkampf für körperlich und geistig behinderte Menschen als Pate betreuen darf.

Die Bundesligamannschaft der NSU Triathleten, als deren Namenssponsor die Fa. Fujitsu TDS GmbH verantwortlich zeichnet, erreichte 2014, im ersten Jahr ihrer Zugehörigkeit, einen hervorragenden 3. Platz in der 2. Bundesliga Süd und schrammte nur knapp am Aufstieg in das Triathlon-Oberhaus vorbei. „Wir wollen 2015 antesten was geht“, sagt Tobias Drachler, Aktivensprecher und Leistungsträger der Mannschaft, selbstsicher. „Versprechen können wir nichts“, sagt Fleischmann, „aber die Jungs gehen immer mit einer absolut professionellen Einstellung an den Start“.

Die Fujitsu TDS unterstützt mit der Weihnachtsspende 2014 das Waldpiraten-Camp am Rande des Heidelberger Stadtwaldes. Dieses Camp ist eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebsstiftung. Hier werden in den Ferien Campfreizeiten für krebskranke Kinder/Jugendliche und ihre Geschwister angeboten und das ganze Jahr über Wochenend-Seminare für Familien mit einem krebskranken Kind veranstaltet. Mit unserer Spende werden neue Klettergurte für den Hochseilgarten angeschafft – http://www.waldpiraten.de/.

Wenn sich Fujitsu-TDS-Kunden entscheiden, mit Ihrem Unternehmen oder auch persönlich für Fujitsu TDS als Referenz zur Verfügung zu stehen, belohnen wir das Engagement mit einer Spende für einen guten Zweck. Im Jahr 2013 sammelte Fujitsu TDS diese Spende für die Marli GmbH, eine gemeinnützige Organisation, die Menschen mit Leistungseinschränkungen und Behinderungen unterstützt.

Die Spende in Höhe von 3.000 Euro wurde im Januar 2014 an die Marli GmbH überwiesen. Wir danken allen neuen Referenzkunden für das Vertrauen und die Unterstützung der Referenzarbeit.

Gruß von der Marli GmbH an die Referenzkunden von 2013

Fujitsu TDS unterstützt mit der diesjährigen Weihnachtsspende in Höhe von 3.000 Euro das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Waldenburg und verzichtet dafür auf Weihnachtspräsente für Kunden.

Fujitsu-TDS-Geschäftsführer, Prof. Dr. Heiner Diefenbach, übergab den Scheck an Wolfgang Bartole, Vorstandsmitglied des Vereins. Der Empfänger der Spende war übrigens dieses Jahr auf Vorschlag der Fujitsu-TDS-Mitarbeiter ausgewählt worden.

Der gemeinnützige Verein als Träger des Kinderdorfs kümmert sich um Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Im Albert-Schweitzer-Kinderdorf leben derzeit 47 Kinder in Familien.

Post-it-Aktion für die Heilbronner Kinderkrebsstation - Fujitsu-TDS-Mitarbeiter unterstützen Spendenaktion der Initiative „Große Hilfe für kleine Helden"

Um auf die Spendenaktion der gemeinnützigen Initiative „Große Hilfe für kleine Helden" zur Rettung der Heilbronner Kinderkrebsstation aufmerksam zu machen, wurde die Firmenzentrale der Fujitsu TDS GmbH, der so genannte Fujitsu-TDS-Turm, kurzerhand zu Litfaßsäule: Ende Mai 2013 beklebten zahlreiche freiwillige Kolleginnen und Kollegen von Fujitsu TDS das Gebäude mit rund 5.000 Post-it-Zetteln. Ein Leuchtturm – das Symbol der Stiftung – erstreckt sich über fünf  Stockwerke und weist weithin sichtbar auf die Spendenaktion hin.

Weitere Informationen zu Initiative „Große Hilfe für kleine Helden": www.ghfkh.de

Die Aktion wurde auch von der Heilbronner Stimme begleitet. Die Entstehung des Leuchtturms im Zeitraffer sowie einen ausführlichen Bericht über die Aktion finden Sie hier: http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Klebeaktion-fuer-einen-guten-Zweck;art16305,2833637

Die Zusammenarbeit von Fujitsu TDS mit der Neckarsulmer Sport-Union dient nicht nur dem Fördern des Breiten- und Spitzensports sowie der Jugendarbeit in der Region. Im Rahmen der Kooperation übernehmen wir beispielsweise auch Mitgliedsbeiträge für Kinder aus sozial schwachen Familien, um ihnen so die Teilnahme am Sportangebot der NSU zu ermöglichen. Darüber hinaus sind beispielsweise Bewerbungstrainings für Jugendliche geplant, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen.

Im Jahr 2012 ging die traditionelle Weihnachtsspende an das Franziskuswerk Schönbrunn. Diese Einrichtung betreut Menschen mit Behinderung, unterstützt sie bei der Alltagsbewältigung und ermöglicht ihnen dadurch ein unabhängiges Leben. Die Spende ermöglicht die Anschaffung eines neuen Dienstwagens für das Team „Ambulant Begleitetes Wohnen" (AWB).